Skip to main content

Ein Akku-Hochdruckreiniger bietet viele Vorteile

Die Vorteile eines Akku-Hochdruckreinigers im Kampf gegen hartnäckigen Schmutz aller Art sind teilweise offensichtlich. Manche erschließen sich aber erst auf den zweiten Blick. Was die Geräte so wertvoll macht, erfährst Du hier.

 

Wie arbeitet ein Akku-Hochdruckreiniger?

Bevor die Vorteile eines Akku-Hochdruckreinigers beleuchtet werden können, solltest Du zunächst grob über seine Funktionsweise Bescheid wissen. Unter einem Akku-Hochdruckreiniger wird ein kompaktes und mobil einsetzbares Reinigungsgerät verstanden, welches mittels eines starken Wasserstrahls Verunreinigungen von Oberflächen löst. Durch unterschiedliche Düsen kann der Wasserstrahl so geformt werden, dass er entweder punktförmig fokussiert oder auch flächig arbeitet. Durch die Fokussierung eignet sich ein Akku-Hochdruckreiniger auch dazu, Schmutz sehr lokal anzugreifen, beispielsweise in den Rillen zwischen den Bodenplatten eines Gehwegs.

 

Besondere Merkmale

Akku-Hochdruckreiniger sind normalerweise kompakt ausgeführt und sollen sich einfach transportieren lassen, einige lassen sich sogar auf dem Rücken tragen. Durch ihre Bauweise und die Akku-Kapazität sind die Leistungsdaten meist geringer als bei Geräten mit stationärem Stromanschluss oder mit anderen Antriebsarten. Ihr Wasserdruck liegt in der Regel zwischen 2 und 20 bar, zumindest in der untersten Preisklasse. In höheren Preisklassen ist auch mit Akku etwas mehr Leistung drin.

 

Akku-Hochdruckreiniger Vorteile

Vorteil Nr. 1 von Akku-Hochdruckreinigern: Bequemes Arbeiten

Kratzen, Schrubben, Bürsten, und das alles womöglich in gebückter oder kniender Körperhaltung. Das sollte mit einem Hochdruckreiniger der Vergangenheit anghören. Du kannst sogar in stehender Haltung Bodenplatten säubern, weil die Formgebung der Lanze dafür sorgt, dass Du auch mit Abstand arbeiten kannst.

 

Zweiter Vorteil von Akku-Hochdruckreinigern: Vielfältiger Einsatz

Ob es darum geht, Dein Auto oder Fahrrad zu säubern, ob Du Deinen vermoosten Gehweg reinigen willst oder ob Deine Terrasse, Dein Balkon oder Deine Fenster einen intensiven Waschgang vertragen können: mit einem Akku-Hochdruckreiniger hast Du ein vielseitiges Werkzeug an der Hand, welches Dir bei den schwersten Reinigungsaufgaben hilft. Gerade Geräte mit einer Einstellbarkeit des Wasserstrahls bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten, weil ein Fenster mit deutlich geringerem Druck gereinigt werdrn sollte als die Fliesen einer Terrasse.

 

Noch ein Vorteil: Akku-Hochdruckreiniger sind mobil

Durch ihre Kompaktheit sind akkubetriebene Hochdruckreiniger im Vergleich zu herkömmlichen Hochdruckreinigern einfacher zu transportieren und können an unterschiedlichen Orten eingesetzt werden. Am mobilsten sind dabei Geräte, die mit einem Wassertank anstelle eines Wasseranschlusses ausgerüstet sind. Allerdings ist in diesem Zusammenhang auch zu betrachten, dass der Wasseranschluss via Schlauch nicht unbedingt an einem Wasserhahn enden muss. Über den Schlauch kann Wasser auch aus einem Reservoir wie einem Eimer oder Pool angesaugt werden. Dabei ist ein Eimer durchaus auch mobil, aber natürlich etwas umständlich.

 

Weitere Vorteile: Akku-Hochdruckreiniger haben weniger Emissionen

Emissionen können in zwei Kategorien differenziert werden:

  • Der erste Vorteil liegt in der niedrigen Betriebslautstärke von Akku-Hochdruckreinigern. Sie sind deutlich leiser als herkömmliche Geräte und besonders als solche mit Verbrennermotor. So kannst Du jederzeit Deine Reinigungsaufgaben angehen, ohne dabei Deinen Nachbarn zur Last zu fallen.
  • Auch die Umwelt zieht einen Vorteil aus Akku-Hochdruckreinigern, weil sie üblicherweise ohne Reinigungsmittel auskommen und nur mit purem Wasser reinigen. Es gibt zwar Geräte, die optional mit entsprechenden Tanks für Reinigungs- oder Desinfektionsmittel ausgerüstet werden können, aber die typischen Reinigungsaufgaben im privaten und häuslichen Bereich lassen sich mit Wasser allein erledigen.

 

Nachteile

Überall wo es Vorteile gibt, existieren häufig auch Nachteile, so ist es leider auch mit Akku-Hochdruckreinigern. Diese sollen an dieser Stelle nicht verschwiegen werden.

  • Die Leistungsfähigkeit im Vergleich zu Geräten mit anderen Antriebsarten ist geringer. Deshalb solltest Du genau auf den beabsichtigten Einsatzbereich schauen und mit den Leistungsdaten des Hochdruckreinigers abgleichen.
  • Der Akku begrenzt die Nutzungszeit. Die Zeit, bis ein Akku-Hochdruckreiniger wieder aufgeladen werden muss, schwankt je nach Gerät zwischen einer Viertel- und einer ganzen Stunde.
  • Die wichtigsten Reinigungsmechanismen sind Lösen durch Wasser, mechanische Krafteinwirkung, chemische Zersetzung bzw. Oxidation und thermische Wirkung. Leistungsstärkere Hochdruckreiniger ohne Akku haben den Vorteil, über eine Heizung auch den Temperatureffekt nutzen zu können. Akku-Hochdruckreiniger sind wegen ihrer Leistungseinschrängungen auf Kaltwasserreinigung beschränkt.

 

Vorteile und Nachteile bei Akku-Hochdruckreinigern mit unterschiedlicher Wasserversorgung

Bei Akku-Hochdruckreinigern muss funktionstechnisch noch in zwei Arten der Wasserversorgung unterschieden werden. Als Versorgungsprinzipien gibt es auf der einen Seite den im Gerät integrierten Wassertank und auf der anderen Seite einen externen Wasserschlauchanschluss. Dies führt zu spezifischen Nachteilen und Vorteilen zwischen den beiden Ausführungen der Akku-Hochdruckreiniger, die im Folgenden zusammengefasst sind:

  • Entscheidender Vorteil eines Akku-Hochdruckreinigers mit Schlauchanschluss ist sein Gewicht. Er ist deutlich leichter als ein Gerät mit vollem Tank.
  • Hinsichtlich der Einsatzflexibilität sind Akku-Hochdruckreiniger mit Tank im Vorteil. Sie besitzen einen größeren Bewegungsradius, auch wenn sie teilweise schwieriger zu transportieren sind.
  • Der Akku-Ladezustand ist bei beiden Gerätetypen ein wichtiger Faktor zur Bestimmung der Nutzungszeit. Ein Akku-Hochdruckreiniger mit Schlauchanschluss besitzt allerdings den Vorteil, dass der Tankfüllstand nicht als zusätzlich begrenzendes Kriterium hinzukommt.

 

Grundsätzliche Vorteile bei Akku-Hochdruckreinigern

Akku-Hochdruckreiniger erleichtern die Ausführung anspruchsvoller und ansonsten auch beschwerlicher Reinigungsaufgaben, darin besteht ihr Hauptvorteil. Im Vergleich mit leistungsstärkeren Geräten, die einen stationären Stromanschluss benötigen oder über Verbrennungsmotor angetrieben werden, sind die angedachten Reinigungsaufgaben zu berücksichtigen. Sie sind entscheidend dafür, welches Gerät für welchen Zweck am besten geeignet ist.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *